Sonntag, 19. Juli 2015

Curvy is sexy – Part 1/3 – known and new

So Schnuckis, hier nun mein erster Bericht zur Curvy. Heute geht es um alte Bekannte und neue Gesichter in der Curvy Modewelt.

Gefreut habe ich mich, dass JJ Footwear wieder da war. Falls Ihr noch auf der Suche nach dem perfekten Stiefeln für die kommende Herbst/Winter-Saison seid, dann solltet Ihr bei JJ Footwear online vorbei schauen. Ihr braucht nur ein Maßband, um Euren "Personal Fit Code" zu bestimmen, danach werden Euch alle passenden Stiefel im Onlineshop, die auch vorrätig sind angezeigt. Es ist wirklich ganz leicht, habe es selber schon ausprobiert. Klar, die Schuhe sind nicht gerade günstig, aber dafür werden sie wohl besser passen, als die von den üblichen Schuhhändlern. Für die nächste Saison, werde ich mir auf jeden Fall ein Paar bestellen und hier dann darüber berichten. Ganz fest versprochen.

PS: Voted für JJ Footwear - Scan den QR Code und stimme ab!


KjBrand war im Januar ebenfalls schon auf der Curvy vertreten. Das deutsche Label, das seit 60 Jahren Damenmode produziert, hat viele Basics sowie zahlreiche Jeans im Angebot. Es gibt allerdings auch immer ein paar besondere Highlights. Meine Favorits der neuen Frühjahrs/Sommer-Kollektion 2015 habe ich Euch hier in Bildern festgehalten. Ein Trend, der uns auch nächstes Jahr wieder begleiten wird, ist auf den Bildern deutlich zu erkennen. Fransen werden uns auch nächstes Jahr wieder durch die Mode begleiten. Jayhh! Mit der Händlersuche auf der Homepage könnt Ihr schauen, wo Ihr in Eurer Stadt KjBrand Klamotten shoppen könnt.


Neu in der Runde ist Via Appia. Zunächst würde man vielleicht ein Label hinter dem Namen vermuten, dass Mode für die Best Ager designt, doch das täuscht. Schaut man sich die Mode im Onlineshop an, dann fällt schnell auf, dass der Stil zwar schon sehr damenhaft ist, doch es gibt auch coole Lederjacken und lässige Jeans. Auf der Messe fielen mir zwei Westen, wie auch bei KjBrand, mit Fransen ins Auge und ein Shirt, dass farblich sehr feminin und leicht ist. Also, wer von Euch auf weibliche und elegante Mode steht, der sollte sich bei Via Appia mal umschauen. 

 
Das griechische Label MAT war auch im Januar schon in meinem Bericht zu Gast. Dieses Mal sind die Sachen, meiner Empfindung nach, etwas bunter geworden. Jedenfalls die Mode, die vor Ort in Berlin präsentiert wurde. Im Stylebook hingegen ist die Kollektion sehr dunkel. Die Mode von MAT ist auch immer etwas extravaganter, weiter und was für mutige Fashionliebhaber. Mir sind allerdings bei der kommenden Frühjahrs/Sommer-Kollektion viele schöne Kleider ins Auge gefallen. Einige habe ich für Euch festgehalten sowie einen schönen leichten und farbenfreundlichen Sommerponcho. Shoppen könnte Ihr die Klamotten von MAT am besten bei Navabi.


KarinGlasmacher ist hier auch ein Neuling in der Runde. Allerdings muss ich dazu sagen, dass mir lediglich der Poncho, den es in verschiedenen Farben geben wird, aufgefallen ist. Bei der Inspektion der Homepage bestätigte sich dann mein erster Eindruck. Die Mode passt überhaupt nicht zu mir. Auch preislich liegt die Mode nicht in meinem Budget. Ich für meinen Geschmack würde für diesen Modestil nicht so viel bezahlen. Nichtsdestotrotz ist der Poncho echt schön und wird jede von Euch super warmhalten.


So Mädels nun kommen wir zum absoluten Highlight von Post 1! Als ich am Dienstag auf der Curvy ankam, traf ich mich mit Neubloggerin Clara von Fettzig und meinem Twinie Sophia von Simpulsant. Auf dem Weg zu Studio Untold habe ich noch Gisela Enders begrüßt. Ich habe hier schon über Ihr neues Buch berichtet. Anschließend sind wir Mädels direkt weiter, denn es sollte die erste Bloggerkollektion, die jemals designt wurde, enthüllt werden. Da trafen wir dann auch auf Bobby von Garments & Statements aus Österreich. Die reizenden Mädels Cécile, Stephanie, Verena, Lisa und Ela (v.l.n.r) haben in Zusammenarbeit mit Studio Untold jede ihr eigenes Outfit entworfen. Erhältlich ist die Kollektion ab September im Onlineshop. Begleitet wurden Ela und Stephanie dabei von einem Kamerateam vom ZDF. Den Beitrag habe ich Euch unten verlinkt. Ich habe mir natürlich auch die übrige Kollektion angeschaut und für Euch festgehalten. Mir haben es die Fellweste, das Tweety-Shirt und die Fransenweste besonders angetan.



So ihr Mäuse, das war es auch schon mit meinem ersten Bericht. Teil 2 folgt in Kürze, aber vorher würde ich gern noch von Euch wissen: welches ist der Labels ist nach Eurem Geschmack, wo würdet Ihr shoppen?

Kommentare:

  1. Interessanter Beitrag. Ich kaufe kjbrand, mat Fashion und via appia. Kjbrand sitzt bei mir sehr gut. Am besten gefällt mit die leichte stoffhose mit dem blauen Muster auf dem letzten Foto. Mat Fashion mag ich auch sehr gern, aber das Angebot in Deutschland ist nicht sehr groß. Mein stammgeschäft kauft vieles nicht ein, weil es ihrer Meinung nach oft nur hochgewachsenen Frauen steht und es zu wenig bei Ihnen gekauft wird. Ich mag auch gerade die farbigen Sachen sehr gern. Via appia habe ich auch ein paar Teile, ist mir aber oft zu kurz. Mir gefallen auch die regenstiefel von jjfootwear sehr gut, aber die gibt es wohl noch nicht im Onlineshop, sondern dann wirklich erst 2016. ich habe mit jjfootwear auch noch keine Erfahrungen, mir aber wieder mal vorgenommen, das zu ändern.

    liebe Grüße

    Marlis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marlis, schön, dass du da bist. Wow, da hast du ja schon richtig viel Erfahrung mit den Labels. Von deinen 3 genannten kannte ich kein einziges vor der Curvy im Januar.

      Ja JJ wird bestimmt erst im September wieder die Regenstiefel haben. Die sind cool, obwohl ich nicht so der Träger dafür bin. Aber für Winterstiefel von JJ spare ich schon mal.

      Hoffe wir lesen uns wieder.

      Liebe Grüße Dine

      Löschen
  2. Ein toller erster Bericht meine Liebe ich bin gespannt auf die nächsten :)

    KJ Brand ist mir gar nicht so ins Auge gefallen auf der Curvy aber jetzt wo ich die Bilder sehe die du von den einzelnen Teilen gemacht hast gefällt mir doch einiges davon. Da hast du wirklich schöne Stücke rausgesucht :) Naja und meien Begeisterung für MAT kennst du ja :P Hat mich auch sehr gewundert, das die Kleidung im Katalog eher so dunkel ausgefallen ist...

    Es hat auf jeden Fall wieder viel Spaß mit dir gemacht <3 Und ich freue mich auch schon riesig auf die Plus Size Fashion Days mit dir und den ganzen anderen lieben Mädels!

    Küsschen in den Norden, Sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte auch viel Spaß mit Euch. Die Plus Size Fashiondays werden bestimmt mega gut. Freu mich riesig darauf.

      Xoxo Dine

      Löschen
  3. Ich weiß ja nicht ob es noch immer so ist, aber: Ich finde es total schade, dass es einige Artikel von verschiedenen Marken nicht online zu kaufen gibt. Am besten haben mir dieses Jahr die Teile der Blogger Kollektion von Studio Untold gefallen :)

    AntwortenLöschen