Sonntag, 6. März 2016

Business Casual Color Blocking – Eine dezente Rebellion


Bevor wir gleich zum Outfit kommen, wollte ich Euch jetzt noch kurz von unserem Wochenende in Hamburg erzählen.


Flitterwochenende in The George Hotel Hamburg!

Mein Mann und ich haben uns zwei tolle Tage im The George gegönnt. Das ist gerade das In-Hotel in Hamburg. Wer Rang und Namen hat und es gerne modern und durch designt mag, der residiert zur Zeit im The George Hotel. Wir hatten das Audrey Hepburn Zimmer und es war sehr schön. Zwar ist das gesamte Hotel nur dezent beleuchtet, was für nachtblinde Menschen, wie ich es bin, etwas schwierig ist, allerdings passt es zum Design und zieht sich durch alle Bereiche.

Hamburg präsentierte sich, wie gewohnt, mit dem typischen Schietwetter. Das hat uns jedoch nicht davon abgehalten, eine kleine Shoppingtour zu machen. Naja, eigentlich hab nur ich geshoppt, aber mein Mann war tapfer und überraschender Weise gut drauf. Unsere erste Anlaufstelle war der Ulla Popken Store, der auch Studio Untold Klamotten führt. Ich bin natürlich auch fündig geworden und werde Euch das hübsche Teil noch präsentieren. Anschließend musste ich unbedingt noch ins Crispy Kurvenhaus und auch da habe ich ordentlich gestöbert.

Mit leerem Geldbeutel und Waschbär Frisur ging es dann glücklich und erschöpft zurück in Hotel. Am Abend hatten wir ein Candle-Light-Dinner im Restaurant Scharf, das wir über MyDays gebucht hatten. Allergien und Unverträglichkeiten, die man bei der Buchung angeben hatte, wurden problemlos berücksichtigt. Es wurde ein Menü vorbereitet und mit uns in Absprache vor Ort angepasst. Einfach ein klasse Service und ein sehr schöner, romantischer Abend.

Am abreise Morgen erwartete uns beim Frühstück ein regelrechtes Schaulaufen, so dass man sich total underdressed vorkam. Naja, ich dachte mir nur, denjenigen, die wirklich Geld haben, sieht man es äußerlich nicht an. Und somit war unser Style einfach nur understatement. Hihi! Also es war ein absolut tolles, erholsames und romantisches Wochenende. Hamburg ist immer eine Reise wert und ich kann es Euch nur empfehlen.

Muss sich bei einem Outfit immer mind. Eine Farbe wiederholen?

Also ich mache das ja auch gerne, dass ich immer mindestens eine Farbe wieder aufgreife. Besonders beliebt sind bei mir Schuhe und Tasche in der gleichen Farbe, doch das ist kein Muss. Gut Color Blocking war zuletzt in 2008 in, aber wen kümmert das? Ich trage, was ich mag und was mir gefällt. Mein heutiger Look ist dezent, perfekt fürs Büro und Sau bequem. Ich liebe meinen blauen Blazer, er ist zwar schon 4 Jahre alt, aber ich kann mich nicht von ihm trennen. Meine Tasche habe ich Euch hier schon gezeigt, meine Stiefel hier und meine Bluse kennt Ihr auch schon von hier. Die graue Hose ist bei mir ganz neu eingezogen, sie sitzt perfekt und passt super zu meinem derzeitigen Spleen Ich muss demnächst echt mal ein All-Grey-Look machen. So langsam sollte jedes Körperteil abgedeckt sein. Kommt auf jeden Fall auf meine To-Do-Liste. Nun aber zu Euch, habt Ihr Lieblingsaccessoires, die farblich zusammen passen und auf die Ihr nur selten verzichtet oder seid Ihr auch gerne Rebellen?
 photographer: Andrea Weddige / mail: andrea_weddige@hotmail.com

  
Balzer – H&M (ähnlich hier)
Bluse – C&A (ähnlich hier)
Jeans – C&A (ähnlich hier)
Stiefel – Sheego
Tasche – C&A (ähnlich hier)
Kette – Bijou Brigitte (ähnlich)

Gesamtwert ca.: € 200,-

Kommentare:

  1. hallo,ciao...this's a great outfit!
    liebe grube

    AntwortenLöschen
  2. Hey meine Liebe, total schönes Businessoutfit! Also, ich habe eigentlich keine Accessoires, die irgendwie zusammenpassen... ich mixe da immer ziemlich durcheinander ohne Rücksicht auf Farben ... uups, so gar nicht Blogger-like ;)
    Und diese Haarfarbe steht dir so toll!
    Liebe Grüße, Clara

    AntwortenLöschen